Eragon-Die Weisheit des Feuers

Randdaten:

Autor: Christopher Paolini
Als Jugendlicher entdeckte Christopher Paolini, der nie eine öffentliche Schule besuchte, die Welt der Bücher. Hingerissen verschlingt er J.R.R. Tolkien, Raymond Feist, die nordischen Heldensagen – und erschafft mit 15 Jahren eine ganz eigene, komplexe Fantasy-Welt.Sprache:Deutsch
Reihe: 3 von 4
Seitenanzahl: 862 (inklusive Zusammenfassungen der ersten beiden Teile und der Danksagung)
Verlag: blanvalet
Übersetzung: Joannis Stefanidis
Alter: ab 12 Jahren empfohlen
ISBN: 9 783442 378425
Preis: A: 10,30€
D: 9,99€

Klappentext:
Das Heft jetzt mit beiden Händen gepackt, hob Eragon das Schwert über den Kopf und rief:>>Brisingr!<< Blaues Feuer flammte an der Klinge auf. Eragon trat vor und schlug mit dem Schwert gegen das Fallgatter. Ein greller Blitz erhellte die Mauer und die umliegenden Gebäude, als die Klinge mühelos durch das dicke Metall schnitt. Gleichzeitig spürte Eragon, wie seine Kräfte schwanden…

>>Hochspannung pur<< Brigitte
Band 3 der großen SPIEGEL-Bestseller-Saga!

Erster Satz:
Eragon starrte auf den düsteren Granitberg.

Inhalt:
Eragon befreit mit Roran Katrina, die von den Ra’zac in den Helgrind verschleppt wurde. Nasuada besteht auf der „Probe der langen Messer“, um das Vertrauen der Varden zurückzuerlangen, nachdem sie auch die Urgals in die Reihen der Varden aufgenommen hat. Eragon besteht darauf, dass Saphira Roran und Katrina zu den Varden zurückbringt.
Arya stürmt los, sobald sie von Saphira erfährt, dass Eragon nicht bei ihr ist.

Zitat:
Arya kniete nieder und begann zu Nasuadas Überraschung, ihre Stiefel aufzuschnüren und die Bänder fester zu binden.  >> Saphira, wo genau war Eragon als du das letzte Mal seinen Geist berührt hast?<<, fragte die Elfe währenddessen.
Am Eingang zum Helgrind.
>>Und weißt du, welchen Weg er nehmen wollte?<<
Das wusste er selbst nicht so genau.
Arya richtete sich auf und sagte:>> Dann werde ich wohl überall nach ihm suchen müssen.<<
Wie ein Reh schoss sie davon, rannte über den Platz und verschwand hinter den dahinterliegenden Zelten, während sie leichtfüßig und schnell wie der Wind nach Norden eilte.

Eigene Meinung:
Der dritte Teil von Eragon! Diese Buch zu lesen ist für jeden Fantasy- und High-Fantasy-Liebhaber ein Muss. Mit seinen über 800 Seiten hat dieser Band wieder einmal richtig was an Handlung und Spannung zu bieten. Die Bedrohung wird immer ernster und so wechseln Kampfszenen und Momente der Erkenntnis einander ab.
In diesem Teil erfahren wir viel über Eragon, aber auch die Drachen enthüllen ein Geheimnis. Die unausweichliche Konfrontation mit Galbatorix rückt immer näher und die Zahl der Toten steigt. Was mir auch wieder in diesem Teil sehr gut gefallen hat war die Erzählweise aus verschiedenen Perspektiven.
Es hat die Handlung genau am richtigen Punkt unterbrochen, um einen anderen Handlungsstrang weiter zu erzählen. Handlungen und Personen, die leicht ins Hinterrücken gerieten, wurden so wieder in den Vordergrund gerückt. Es war sehr interessant, die einzelnen Handlungsstränge durch Eragon und Roran sowie andere erzählt zu bekommen.
Vor allem, wenn beide am selben Ort waren, war ihre unterschiedliche Auffassung zu denselben Geschehnissen sehr interessant.
Eragons Familie beschäftigt uns im dritten Teil gleich mehrere Kapitel lang. Gerade dieses Thema betreffend schüttelte ich öfter den Kopf, denn ich sage euch, die Erkenntnisse werden euch genauso zum Staunen bringen.
Eragon erhält nun außerdem eine ihm würdige Waffe, die er sein Eigen nennen darf. Ein ganzes Kapitel verwendet Paolini dafür, und ich muss sagen, es war keine Seite zu wenig.
Die Figuren waren wie in den vorherigen Teilen gut ausgearbeitet und mit den meisten konnte ich recht gut warm werden. Authentisch und nicht gekünstelt, so will der Leser das!

Fazit:
Für alle Fantasy- und High-Fantasy-Liebhaber ein Muss. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und nicht immer kann man sagen, wer Guter und wer Böser ist. Eine würdige Fortsetzung der ersten beiden Teile. Es ist Spannung da, aber auch der nötige Tiefgang, damit die Geschichte Zeit zum Verschnaufen hat.
Manche Stellen sind nicht auf den ersten Blick zu verstehen oder verwundern einen, doch tut dies dem Buch keinen Abbruch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Library of little Worlds

Welten zwischen den Worten

Feminist Frequency

Conversations with pop culture

The Other Sociologist

Sociology of Difference by Zuleyka Zevallos

Carmens Bücher-Bistro

Schnapp dir ein Buch, lehn dich zurück und fühl dich wohl ♥

bookshelfnews.wordpress.com/

" Bücher sind fliegende Teppiche , ins Reich der Fantasie... "

thechaosdiaries

words, in my humble opinion, are the most inexhaustible source of magic we have - JK Rowling

RatherReadFantasy

- than being stuck in Reality -

Mx. Anunnaki Ray

Gender/INTERSEX Activist: Educator, Writer & Speaker

Schattenwelt-Report

Paranormale Nachrichten aus der Buchwelt

Kunterbunte Bücherlounge

Hier entsteht ein Blog rund ums Buch. Neben Rezensionen könnt ihr auch alles was es sonst über Bücher gibt entdecken.