Top Ten Thursday – 04

Hier ist also mein vierter Beitrag zum TTT.

Der TTT wird jeden Donnerstag von Steffi auf Steffis Bücher Bloggeria veranstaltet, und ich bin dieses Mal sehr froh, dass man eine Woche Zeit, seinen Beitrag zu posten.

Nächste Woche habe ich dann wieder viel Zeit zum Bloggen – und auch zum Lesen. Dann habe ich bis Oktober frei – und ich denke, dass wird man auch an der Anzahl der gelesenen Bücher merken.

So, nun aber zum heutigen Thema:

Welche 10 Bücher stehen bei euch ganz oben auf der Wunschliste?

Mal schauen, bei ungefähr 170 Büchern nicht so einfach (und ja, die WuLi-Liste hier braucht mal dringend eine Generalüberholung)

1.) Stefan Klein: Träume – Eine Reise in unsere innere Wirklichkeit

2.) Liz Kessler: Plötzlich unsichtbar

3.) Mechthild Gläser: Die Buchspringer

4.) Karolin Kolbe: 17 Briefe – Oder der Tag, an dem ich verschwinden wollte

5.) Bridget Birdsall: Double Exposure

6.) Julie Heiland: Bannwald

7.) Harper Collins: Harry Potter – The Creature Vault

8.) Harper Collins: Harry Potter – Magical Places from the films

9.) Harper Collins: Harry Potter – The Character Vault

10.) David Wellington: Der letzte Vampir

Wieso all diese Bücher? Ganz einfach, aus den unterschiedlichsten Gründen:
1.) Ich finde Träume faszinierend und vor allem die Traumdeutung von Sigmund Freud   hat es mir angetan. Also muss ich dieses Buch haben, denn Träume können uns, wenn wir sie richtig lesen, viel über uns selbst sagen.

2.) Ich mag Bücher die erstens Fantasy beinhalten. Und zweitens mag ich Bücher, die einen in neuen Perspektiven denken lassen. Und bei diesem Buch ist, denke ich, beides der Fall.

3.) Ein Geschichte über Bücher. Das kann man quasi nicht mehr toppen. Noch dazu, wenn die Bücher als eine Art Transportmittel benützt werden, wie der Titel verrät.

4.) Mit 17 veränderte sich für mich ziemlich vieles – was wohl der Protagonistin passiert ist, dass sie verschwinden wollte?

5.) Das zweite Buch das ich zum Thema Intersex* lesen werde, und deshalb habe ich auch dieses Buch gewählt, wegen des Themas. Für mich ist Lesen nicht unbedingt etwas, um mich selbst darin zu sehen, sondern um andere Sichtweisen und neue Themen kennen zu lernen.

6.) Ich habe den Klappentext gelesen – und habe mich verliebt. Ein Geheimnis, das nur sie und ihr schlimmster Feind zu kennen scheinen. Ein Geheimnis, das sie nicht für möglich gehalten hat. Was will man mehr? Wird eine großartige Geschichte sein.

7.) Ich habe mich unsterblich in die Heptalogie verliebt. Von Harry Potter muss ich jedes Buch haben, das es gibt. Auch, und vor allem, was Hintergrundinformation angeht.

8.) Siehe 7.)

9.) Siehe 7.)

10.) Soweit ich weiß, ist das der erste Teil, dann hätte ich die ersten beiden Teile und ich könnte anfangen, diese vielversprechende Reihe zu lesen.

In den nächsten Wochen werden davon einige sicher bei mir einziehen, weil ich die einfach haben MUSS:)

Ihr kennt das ja, das Problem mit der WuLi.

Liebe Grüße

MeerderWörter

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Lena
    Jun 14, 2015 @ 10:18:10

    Die Buchspringer habe ich auch schon gelesen & ich kann es dir nur empfehlen. Bücher über Bücher sind wirklich toll… ^^

    Gefällt mir

    Antwort

    • meerderwoerter
      Jun 14, 2015 @ 13:45:17

      Da fällt mir ein, dass Die Seiten der Welt auch von Büchern handelt. Und Bibliophilen.

      Sonst fällt mir nur mehr Die geheimnisvolle Bibliothek des Mr. Penumbra ein, aber das Buch habe ich noch nicht gelesen.

      Wenn man Bücher über Bücher liest, ist das ja vor allem klasse, weil wir quasi Geschichten über unsere Freunde lesen. Und über uns selbst. Wir können uns viel eher in den Plot hineinversetzen, als jemand, der wenig liest oder nur Sachbücher. Sachbücher kommen einfach nicht an Belletristik heran.

      Nach The Cuckoo’s Calling werde ich die Buchspringer lesen. Hast du The Cuckoo’s Calling gelesen? Jetzt erscheint bald der dritte Teil auf Englisch.

      Heute Abend werde ich, wenn ich lange genug Internet habe, einiges posten. Ich freue mich schon auf den TTT vom letzten Donnerstag und den kommmenden. Beides kann man mit der HP-Reihe alleine erledigen, ist mir aufgefallen.

      Ich habe keine Schule mehr und werde das entsprechend für das Lesen nützen, wann hast du Ferienbeginn?

      Außerdem habe ich dann endlich wieder mehr Zeit mich um meine Geschichte zu kümmern. Viel steht an, in nächster Zeit, dazu aber mehr in einem Beitrag heute Abend.

      Liebe Grüße
      MeerderWörter

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Library of little Worlds

Welten zwischen den Worten

Feminist Frequency

Conversations with pop culture

The Other Sociologist

Sociology of Difference by Zuleyka Zevallos

Carmens Bücher-Bistro

Schnapp dir ein Buch, lehn dich zurück und fühl dich wohl ♥

Tess Bücherwelt

" Bücher sind fliegende Teppiche , ins Reich der Fantasie... "

thechaosdiaries

words, in my humble opinion, are the most inexhaustible source of magic we have - JK Rowling

Mx. Anunnaki Ray

Gender/INTERSEX Activist: Educator, Writer & Speaker

Schattenwelt-Report

Paranormale Nachrichten aus der Buchwelt

Kunterbunte Bücherlounge

Hier entsteht ein Blog rund ums Buch. Neben Rezensionen könnt ihr auch alles was es sonst über Bücher gibt entdecken.