Rezension: Der Trotzkopf

Wie ich zu dem Buch gekommen bin:

Ich habe das Buch vor einigen Jahren von meiner Oma zum Geburtstag bekommen. Ich habe begonnen es zu lesen und dann aber schnell zur Seite gelegt, denn es hat mir nicht wirklich gefallen.

Aber ich wollte ihm noch eine Chance geben (und ich mag es nicht abgebrochene Bücher hier zu haben)… tja, seht selbst.

 

 

 

Erster Satz:

Papa, Diana hat Junge!<<

Zusatzinformationen:

Autor: Emmy von Rhoden

Seiten: 215

Reihe: 1/5

Preis: gebunden      → 12,95€
Taschenbuch → 6,80€

Erscheinungsjahr: 1885

Ausgabe: UEBERREUTHER 2003

Genre: Historische Jugend- und Familienserie

ISBN: 3-8000-2089-0

Klappentext:

 

Lernen macht Ilse gar keinen Spaß und Gehorchen schon gar nicht. Lieber tobt sie mit den Tieren des Gutshofs durch Feld und Wald und stellt sich einfach taub, wenn Mutter ihr etwas aufträgt. Doch dann muss Ilse ins Internat und dort kommt sie mit ihrem Verhalten nicht so einfach durch. Wird sie es mit Hilfe ihrer neuen Freundinnen schaffen, ihren Trotzkopf in den Griff zu bekommen?

Der Klassiker voller Humor und Nostalgie – nicht nur für junge Mädchen.

Inhalt:

Um nicht gleich den ganzen Plot zu verraten belasse ich es einmal bei dem Klappentext.

Bewertung:

Stil:
Obwohl dieses Buch vor 130 Jahren geschrieben wurde, merkte man es ihm am Stil nicht an. Auch heute könnte es in den meisten Fällen noch so zu gehen, wenn auch vielleicht doch etwas anders. Aber wirklich anmerken tut man es ihm nicht.

Idee:
Die Idee finde ich, tja ich weiß nicht. Vielleicht was das vor 130 Jahren(o mein Gott, da hat Sisi noch gelebt!) noch voll neuartig und unterhaltsam, aber ich finde es jetzt nicht so bestechend.

Umsetzung:
Auch wenn ich die Idee nicht so gut finde, hat die Umsetzung wieder einiges gerade gebogen, denn die war gut.

Figuren:
Die Figuren sind total real, was vor allem daran liegt, dass die Hauptcharaktere realen Personen nachempfunden hat. Ihre Tochter ging selbst auf ein Internat und die wichtigsten Figuren sind den Personen dort nachempfunden.

Plot-Entwicklung:
Der Plot enthält ein oder zwei Wendungen, die aber auch nichts außergewöhnliches sind. Es basiert eben auf einer wahren Geschichte, was man auch hier wieder merkt, wie ich finde.

Tempo:
Das Tempo ist ruhig und schön langsam, was dem ganzen aber keinen Abbruch tut.

Lesen:
Ich habe von Anfang bis Schluss 10 Tage gebraucht, vor allem, weil ich so meine Probleme mit dem Plot hatte.

Zitat:

Aber sie irrte sich, diesmal kam ein Buch zum Vorschein und als sie es aufschlug, las sie auf dem Titelblatt: >>Deutsche Grammatik<<. Ein Blatt mit einem Gedicht lag dabei. Nellie las es vor:

>Lerne fleißig die deutsche Sprache,

Willst du begreifen holde Poesie!

Dies Buch ist einer Verkannten Rache,

Die du verstanden hast noch nie.<<

Flora<<, rief Nellie,>> du hast mir mit deine edle Rache sehr beschämt. Ich werde lernen aus dieses Buch und dir verstehen. Komm, gib deine Hand!“

 

 

Fazit:

Das war kein Buch, das mir sehr gefallen hat. Es war einfach nicht so mein Genre, da ich normalerweise Fantasy oder Historisches lese(wenn historisch, dann aber was geschichtliches, nicht so was hier). Mir hat einfach die Thematik (junges ungestümes Mädchen muss ins Internat um ihm die Flausen auszutreiben) nicht wirklich gefallen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Library of little Worlds

Welten zwischen den Worten

Feminist Frequency

Conversations with pop culture

The Other Sociologist

Sociology of Difference by Zuleyka Zevallos

Carmens Bücher-Bistro

Schnapp dir ein Buch, lehn dich zurück und fühl dich wohl ♥

bookshelfnews.wordpress.com/

" Bücher sind fliegende Teppiche , ins Reich der Fantasie... "

thechaosdiaries

words, in my humble opinion, are the most inexhaustible source of magic we have - JK Rowling

RatherReadFantasy

- than being stuck in Reality -

Mx. Anunnaki Ray

Gender/INTERSEX Activist: Educator, Writer & Speaker

Schattenwelt-Report

Paranormale Nachrichten aus der Buchwelt

Kunterbunte Bücherlounge

Hier entsteht ein Blog rund ums Buch. Neben Rezensionen könnt ihr auch alles was es sonst über Bücher gibt entdecken.