Neuzugänge August #1

Vorgestern hatte ich die Gelegenheit zum Thalia zu fahren und die habe ich natürlich genutzt. Ich hab natürlich meine WuLi mitgenommen, um ein bisschen was davon abzubauen.

Tja, ich habe es geschafft:

#1: Patrycja Spychalski→ Auf eine wie dich habe ich lange gewartet:

Klappentext:

Ein Sommer voller Erdbeerküsse

Ab ans Ende der Welt, heißt es für Großstadtmädchen Laura – dort, wo sich höchstens die Wildgänse und Mamas neue Hühner gute Nacht sagen. Wie soll sie es da nur aushalten? Aber das piefige Kaff hat dann doch etwas zu bieten: Enzo, den süßen Neffen des Pizzabesitzers, und Irina, das hübsche durchgeknallte Mädchen, mit dem Laura sich auf Anhieb versteht.  Und dann passiert es: Auf einer Party küsst Irina Laura – und Laura küsst Irina. Doch so unerwartet schön ihre Küsse sind, so schrecklich verwirrend sind sie auch. Denn da ist immer noch dieses Kribbeln, wenn sie Enzo sieht…

Eine ganz besondere Liebesgeschichte – so realistisch und echt, weil sie so anders ist.

Meine Meinung:

Der Klappentext klingt spannend und ich denke, es läuft auf eine Entscheidung zwischen Irina und Enzo hinaus. Ich bin auf jeden Fall gespannt und lasse mich überraschen.

#2: J.K. Rowling→ The Casual Vacancy:

Klappentext:

In the idyllic small town of Pagford, a councillor dies and leaves a ‚casual vacancy‘ – an empty seat on the Parish Council.

In the election for his successor that follows, it is clear that behind the pretty surface this is a town at war. Rich at war with poor, wives at war with husbands, teachers at war with pupils… Pagford is not, what it first seems.

From the smallest of elections in a sleepy British town, J.K. Rowling conjures an epic, emotional and compulsively readable tale that has had millions of readers hooked.

Meine Meinung:

J.K. Rowling ist ein Muss für mich. Nachdem Jo in einem Interview gesagt hat, das Buch enthalte einiges was sie erlebt hat, frage ich mich, was die arme Frau denn noch alles durchstehen musste, damit sie den Stoff für Bücher wie Harry Potter hatte und die anderen, die sie schreibt und schreiben wird. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es sich liest. Es soll ja um recht „erwachsene“ Themen gehen und viel geflucht werden.

#3: Robert Galbraith→ The Silkworm:

THE NUMBER ONE BESTSELLER

When novelist Owen Quine goes missing, his wife calls in private detective Cormoran Strike. At first she just thinks he has gone off by himself for a few days and she wants Strike to find him and bring him home.

But as Strike investigates, it becomes clear that there is more to Quine’s disappearance. The novelist has just completed a manuscript  featuring poisenous pen-portraits of almost everyone he knows. If the novel were published it would ruin lives – so there are a lot of people who might want to silence him.

And when Quine is found brutally murdered in bizarre circumstances, it becomes a race against time to understand the motivation of a killer unlike any Strike has ever encountered before…

Meine Meinung:

Der erste Teil hat mir sehr gut gefallen und im Oktober kommt der dritte Teil raus – da lese ich vorher noch den zweiten, um dann gleich den dritten lesen zu können. Ich bin echt gespannt, wie Robin und Cormoran sich diesmal schlagen, nachdem sie im letzten Teil einigermaßen gut miteinander kooperierten.

Außerdem habe ich vor einiger Zeit noch zwei Bücher gekauft, die ich euch nicht vorenthalten möchte und euch jetzt endlich vorstelle:

#4: Tim und Louise Arthur→ In unseren Herzen lebst du weiter:

Louise war 27, als bei ihr ein nicht operierbarer Gehirntumor entdeckt wurde. Sie wusste, dass sie nicht mehr lange zu leben hatte und war entschlossen, das letzte Jahr ihres Lebens so intensiv wie möglich mit ihrem Ehemann und ihrer Tochter Caitlin zu leben. Um ihnen ein Andenken zu hinterlassen, begann sie, ein Tagebuch im Internet zu schreiben, das von Tausenden gelesen wurde, weil es so aufrichtig, lebensklug und lebenslustig war. Tim, ihr Ehemann, hat Louises Geschichte aufgeschrieben. Dieses Buch ist seine Liebeserklärung an >>Weeze<<, wie er Louise immer nannte.

Meine Meinung:

Ich finde es rührend, dass SIE ein Internettagebuch schreibt, um ein Andenken zu hinterlassen, und ER ein Buch, Seine Liebeserklärung an sie.

#5: Benny Lewis→ Fließend in drei Monaten:

Eine Sprache lernt man nicht nur, man lebt sie.

Benny Lewis hat herausgefunden, worum es beim Lernen einer Sprache tatsächlich geht. In diesem Buch erklärt er, was es braucht, damit man jede Sprache in kürzester Zeit erlernt. Unerlässlich sind dabei eine hohe Motivation und der Mut, die Sprache auch zu sprechen.

In diesem Buch gibt der Autor Tipps für Eselsbrücken, um Vokabeln und die Grammatik einfacher zu erlernen, und er hilft dabei, die Herangehensweise an das Lernen so zu optimieren, dass es zu einem Kinderspiel. Sein Erfolg spiegelt sich auch im weltweit größten Sprachlernblog wider, mit dem er bereits Millionen Menschen helfen konnte, eine neue Sprache zu erlernen.

Meine Meinung:

Lesen hängt für mich eng mit Sprache zusammen. Denn Lesen hängt mit der Schrift einer Sprache ganz eng zusammen. Wenn man nun eine neue Sprache lernt, kann man mit steigendem Wortschatz und steigenden Grammatikkenntnissen auch immer schwierigere Texte in der Originalsprache lesen. Es ist einfach ein ganz anderes Gefühl, als immer Übersetzungen lesen zu müssen, bei denen oft etwas verloren geht.(Nicht umsonst habe ich mir meine lateinische Grammatik und meinen Stowasser aufgehoben – man weiß ja nie). Außerdem fördern Sprachen das interkulturelle Verstehen und die Akzeptanz. Und man erhält Aufmerksamkeit von Leuten, deren Sprache man lernt. ( Bei mir ist das Polnisch, man das hat so seine Schwierigkeiten, aber genau die machen auch den Reiz für mich aus.) Vor allem, da Sprache immer auch ein Bildnis der Geschichte des Landes und der Mentalität der Menschen ist, kann man so ganz neue Zusammenhänge herstellen.

Ja man merkt, ich bin ein kleiner Sprachenliebhaber.

Und herzlichen Glückwunsch, wenn ihr alles gelesen habt! Das sind 963 Wörter!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Library of little Worlds

Welten zwischen den Worten

Feminist Frequency

Conversations with pop culture

The Other Sociologist

Sociology of Difference by Zuleyka Zevallos

Carmens Bücher-Bistro

Schnapp dir ein Buch, lehn dich zurück und fühl dich wohl ♥

bookshelfnews.wordpress.com/

" Bücher sind fliegende Teppiche , ins Reich der Fantasie... "

thechaosdiaries

words, in my humble opinion, are the most inexhaustible source of magic we have - JK Rowling

RatherReadFantasy

- than being stuck in Reality -

Mx. Anunnaki Ray

Gender/INTERSEX Activist: Educator, Writer & Speaker

Schattenwelt-Report

Paranormale Nachrichten aus der Buchwelt

Kunterbunte Bücherlounge

Hier entsteht ein Blog rund ums Buch. Neben Rezensionen könnt ihr auch alles was es sonst über Bücher gibt entdecken.