Plaudertag – Bibliotheken by Sternenbrise!

Die liebe Brise hat bei ihrem Plaudertag vor fast einem Monat (hey, ich wollte das schon viel früher abtippen) über Bibliotheken geredet. Und da mein Kommentar gleich etwas länger ausgefallen ist, habe ich mir gedacht, ich mache überhaupt einen eigenen Beitrag:)

 

 

Die Bibliothek in meinem Ort ist leider nicht riesig, und daher passierte es mir letztes Mal, dass ich zu meiner Cousine sagte: Das Buch habe ich gelesen, und das, und das… Und das habe ich zu Hause/auf meiner WuLi/hat jemand, dem ich folge, rezensiert.
(Sie war leicht geschockt, aber was soll’s:) Sie liest nicht, da hat sie den Salat:))

 

 

In dieser Bibliothek habe ich mir Harry Potter ausgeliehen, das Buch, in das ich mich verliebt habe und das in mir den Funken zur Flamme gemacht hat. (Oh, wie habe ich diese Bücher verschlungen, alle schön hintereinander, eins nach dem anderen, mit einer aus heutiger Sicht unglaublichen Langsamkeit)

Mittlerweile habe ich sie ALLE daheim und ich weiß einfach IMMER wo sie sind. Die englischen und die deutschen, ganz egal welche.

Ich habe für eine lange Zeit keine Bücher mehr in der öffentlichen Bibliothek ausgeliehen, denn in der Unterstufe hatte ich ja Zugang zu der Bibliothek. Aber in der Zeit habe ich sowieso nicht so viel gelesen (soweit meine Erinnerung mich nicht betrügt); und die Schulbibliothek war wirklich klein, nur ein Raum.

Aber ich werde dieses Gefühl und diese Erinnerung nie verlieren, den Ort, wo ich mich ins Lesen verliebt habe.

 

 

Aber diese eine Ort, der für mich die Hogwartsbibliothek ist, ist die Unibibliothek. Für meine Matura musste ich eine Arbeit meiner Wahl schreiben und ich legte mir einen Zugang an. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wieviel Wissen da zusammengetragen ist.
Und die Unibibliothek ist mit der Hauptbibliothek und den einzelnen Fachabteilungen über die ganze Stadt verteilt.
Mittlerweile leihe ich mir auch einfach Bücher so aus, weil ich sie gerne lese. Aber natürlich keine, die unbedingt gebraucht werden. Also wenn’s nur eins grad gibt, dann nicht. Wenn einer das für sich reserviert hat, bring ich das immer ganz pünktlich oder meistens sogar vorher zurück.

 

 

Und ich habe vor, mich im Bücherbus anzumelden, der auch sehr tolle Bücher hat.

 

Danke Brise, dass du mich wieder dazu gebracht hast, mich zu erinnern.

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. sternenbrise
    Jan 08, 2016 @ 00:05:51

    Eine sehr schöne Erinnerung! 🙂
    Und wieder ist Harry Potter mit dabei 💕
    und ja unsere Unibibliothek ist auch der Wahnsinn 😀 Was man da alles findet!

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Library of little Worlds

Welten zwischen den Worten

Feminist Frequency

Conversations with pop culture

The Other Sociologist

Sociology of Difference by Zuleyka Zevallos

Carmens Bücher-Bistro

Schnapp dir ein Buch, lehn dich zurück und fühl dich wohl ♥

Tess Bücherwelt

" Bücher sind fliegende Teppiche , ins Reich der Fantasie... "

thechaosdiaries

words, in my humble opinion, are the most inexhaustible source of magic we have - JK Rowling

Mx. Anunnaki Ray

Gender/INTERSEX Activist: Educator, Writer & Speaker

Schattenwelt-Report

Paranormale Nachrichten aus der Buchwelt

Kunterbunte Bücherlounge

Hier entsteht ein Blog rund ums Buch. Neben Rezensionen könnt ihr auch alles was es sonst über Bücher gibt entdecken.